teacup. [ 掲示板 ] [ 掲示板作成 ] [ 有料掲示板 ] [ ブログ ]


新着順:4/250 記事一覧表示 | 《前のページ | 次のページ》

Wo 1 Euro noch 1 Franken 52 wert ist

 投稿者:workhaoメール  投稿日:2011年 7月29日(金)15時51分52秒
  通報 返信・引用
 

Post by (ugg boots günstig) July 2011




Samnaun, das einzige zollfreie Gebiet der Schweiz, leidet unter dem tiefen Euro-Kurs. Innert zweier Jahre sind die Verkäufe um gut 30 Prozent eingebrochen, das Sommergeschäft harzt. Dank künstlichen Wechselkursen soll die Attraktivität erhalten bleiben.

Uhren, Schmuck, Parfums, Spirituosen, Tabakwaren, Kleider, Mitbringsel aller Art. Zahlreich strömen Touristen am Mittwoch in die diversen Zollfreiläden in Samnaun Dorf. Wer hier Waren ersteht, braucht bis zu einem gewissen Betrag weder Einfuhr- noch Mehrwertsteuer zu zahlen. Die Preise sind in Schweizerfranken angeschrieben. Die meisten Kunden allerdings stammen aus Deutschland ? Euro-Land. Die Wechselkursentwicklung hat für sie den Schweizerfranken teuer gemacht und frisst die ?Zollfrei?-Vorteile teilweise wieder weg. Kein Wunder, beklagen die Geschäfte einen massiven Rückgang an Kunden und Umsätzen.

Das rege Treiben an diesem Mittwoch ist auf das unsichere, für andere Freizeitaktivitäten wenig geeignete Wetter zurückzuführen. Noch am Dienstag sei das Dorf beinah ausgestorben gewesen. Um mindestens 30 Prozent seien die Umsätze im Lauf der letzten zwei Jahre eingebrochen, sagt Samnauns Gemeindepräsident Hans Kleinstein. Er weiss, wovon er spricht: Vierteljährlich rechnet Samnaun die Umsätze aus dem Zollfrei-Verkauf zuhanden des Bundes ab. Die Gemeinde zahlt als Ersatz für die ausbleibenden Steuereinnahmen für Zoll und Mehrwert eine Pauschale nach Bern, das macht pro Jahr rund 5 bis 6 Millionen Franken aus. Der durchschnittliche Jahresumsatz aus dem Zollfrei-Verkauf belief sich bisher auf etwa 100 Millionen Franken.

Günstigere Wechselkurse

In den Jahren 2000 bis 2008, erzählt Hans Kleinstein, sei der Umsatz kontinuierlich angestiegen. Als Folge von Finanz- und Euro-Krise sei er nun aber wieder auf das Niveau des Jahres 2000 abgesackt. Allein im ersten Quartal 2011 hätten die Geschäfte im Vergleich zum Vorjahr Rückschläge zwischen 15 und 30 Prozent hinnehmen müssen.
(mbt schuhe günstig)
Hubert Zegg und sein Sohn Olivier, die in Samnaun Dorf sowohl ein Hotel wie ein Zollfrei-Geschäft führen, rechnen für diesen Sommer gar mit Einbussen zwischen 40 und 50 Prozent. Mit Sonderaktionen im Hotel und laufenden Preisanpassungen im Zollfrei-Verkauf versuchen sie Gegensteuer zu geben. Wie die meisten Geschäfte in Samnaun verrechnen sie der Euro-Kundschaft nicht die jeweiligen Tageskurse, sondern deutlich günstigere Wechselkurse zwischen 1 Franken 20 und 1 Franken 45 je Euro. Als Folge sinken die Gewinnmargen um 10 bis 15 Prozent. ?Gleichzeitig kämpfen wir um eine Senkung unserer Einkaufspreise?, sagt Olivier Zegg, der sich darüber ärgert, dass in der Schweiz insbesondere bei Uhren und Schmuck die Grosshandelspreise kaum nachgeben.

Gar mit einem Euro-Wechselkurs von 1 Franken 52 kalkulieren die Bergbahnen Samnaun, die zwar eine eigenständige Gesellschaft, jedoch mit den Betrieben im benachbarten österreichischen Ischgl zusammengeschlossen sind. Die Preise auf der schweizerischen Seite dürften nicht höher sein als auf der österreichischen, erklärt der Bergbahndirektor Mario Jenal. Um einen Imageschaden zu vermeiden, würden die Währungsverluste voll auf den Betrieb statt auf die Kunden überwälzt. Im vergangenen Winter habe dies die Bergbahnen 4 Millionen Franken gekostet. Von dieser Konstellation profitieren die Schweizer Gäste: Für sie ist Samnaun so günstig wie nie zuvor.

Erlebnisse und 1. August

Der Tourismus- und Einkaufsort in der Ostecke der Schweiz zählt heute 760 Einwohner und 2600 Gästebetten. Stets waren die Einwohner im äussersten Seitental des Unterengadins enger mit Tirol als mit der Schweiz verbunden; die einzige Verbindung ins Inntal war ein Ochsenkarrenweg ins österreichische Pfunds. Über diesen Weg entwickelte sich eine rege Handelsbeziehung.

Das Fehlen einer direkten Zufahrtsstrasse Richtung Schweizer Gebiet war denn auch der Grund, weshalb der Bundesrat 1892 den Zollfrei-Status für Samnaun bewilligte. Dieser wurde auch nach dem Bau der Verbindungsstrasse in die Schweiz 1912 beibehalten. Er konnte die Abwanderung aus dem peripheren Tal verhindern. Zur Prosperität hat auch die in den 1970er Jahren erfolgte Gebietsverbindung mit Ischgl zur Silvretta-Arena beigetragen.

Nun aber sind neue Ideen gefragt, um insbesondere im Sommer die Nachfrage anzukurbeln und vermehrt Schweizer Gäste und Familien nach Samnaun zu locken. Ende Juni hat die Gemeindeversammlung einen Kredit gutgeheissen, um ein Konzept zur ?Erlebnisinszenierung? zu entwickeln. Für insgesamt 15 Millionen Franken sollen unter anderem Themenwanderwege und eine Sommer-Rodelbahn eingerichtet werden. Auch die Bündner Politik bemüht sich um Unterstützung: Im Juni lud der Bündner Finanzdirektor Martin Schmid seine Kollegen der Finanzdirektorenkonferenz zu einer Sitzung nach Samnaun, und im kommenden Jahr wird der Bündner Grosse Rat eine Auswärtssession in Samnaun absolvieren. Bereits Tradition hat die ?Inszenierung? am 1. August: Eingeladen wird jeweils ein prominenter Gastredner. Diesmal ist Nahostkorrespondent Ulrich Tilgner an der Reihe.

Wenn Sie an mbt schweiz interessiert sind,bitte besuchen unsere Website:christian louboutin schuhe

 
 
》記事一覧表示

新着順:4/250 《前のページ | 次のページ》
/250